immer informiert
Unsere Veranstaltungen

Martinsgans - Die heilige Gans

Aussen knusprig, innen zart

Martinsgans - Die heilige Gans

Am St. Martin servieren wir mit Freude eine ganz klassisch zubereitete Martinsgans mit allem, was dazugehört. Freut euch auf eine fein gefüllte Gans mit Apfel-Rotkohl, Kartoffelknödeln und Orangen-Jus. Vorneweg ein winterlicher Salat und zum Abschluss ein Bratapfel mit Lorbeer-Eis und Mandel-Krokant.

Martinssingen gehört bei uns nicht dazu, aber wir haben schöne, selbst gebastelte Laternen!

Diese Veranstaltung beinhaltet:

  • Empfang am Kamin mit einem Glas Crémant
  • Martinsgans in 3 Gängen

Wann könnt ihr die Martinsgans essen:

  • Am 11. November, mittags ab 12 und abends ab 18 Uhr

Preis:
39 € pro Person

Ticket online kaufen
oder telefonisch unter +49 4338 99710 reservieren

Warum essen wir eigentlich am Martinstag die Martinsgans?

Gänsebraten ist ein beliebtes Essen am Martinstag. Warum es eine Gans ist, erklärt folgende Legende. Als der sehr bescheidene und zurückhaltende Martin von seiner Bischofswahl erfuhr, soll er sich im Gänsestall auf seinem Hof versteckt haben, um der Wahl zu entkommen. Die Gänse jedoch hätten ihn durch lautes Geschnattere verraten und so entdeckten ihn die Bürger doch. Seitdem müssen es die Gänse dafür büßen.